Back To Top

© Arc'teryx title Mietwagen-Schnäppchen von Alamo title

Updates für die Sabre AR Jacke von Arc’teryx

Seit Jahren gehören sie zu den Freeride-Klassikern der Whiteline-Kollektion von Arc’teryx: Die Sabre AR Jacken. Jetzt kommen sie in einem neuen frischen Look – und wurden noch besser gemacht!

Zum Winter 2019 gönnen die Sabre Jacken ihren Trägern mehr Bewegungsfreiheit: die AR-Version der Jacke hat im Oberkörper mehr Raum, macht leichter extreme Turns mit und erlaubt das Tragen einer zusätzlichen Wärmelage. Für mehr Komfort sorgt die noch weiche, gebürstete Innenseite der Jacken. Die Features und Details der Sabre AR Jacken sind effizient und durchdacht: Die Unterarmreißverschlüsse wurden etwas nach oben verlegt und sind so besser zu bedienen. Das Volumen der Einschubtaschen und der Ärmeltaschen wurde im Vergleich zu den Vorgängern vergrößert. Für den bestmöglichen Schutz vor den Elementen beim Freeriden wird für die Sabre AR Jacken das robuste, aber weiche, dreilagige GORE-TEX N70p 3L Laminat verarbeitet.

Preisempfehlung: 550 Euro

News

Partner

News

  • Gute Nachrichten für Familien, die ihren Winterurlaub im Banff Nationalpark verbringen möchten. Bei Buchungen bis Ende Oktober kommen Kinder bis zwölf Jahre umsonst auf die Skier. Das Angebot von Mt. Norquay, Sunshine Village und Lake Louise ist an bestimmte Voraussetzungen

  • Bisher ohne Namen, aber bereits mit Eröffnungstermin kündigt das RED Mountain Resort eine neue Creek Base Lodge an. Im Winter 22/23 soll das Haus die ersten Gäste empfangen. Bei der Namensfindung baut das Resort auf die Kreativität seiner Fans.

Facebook

Partner