Ski Kanada Schweiz

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Was suchen Sie?
Karte öffnen

Japan-Rundreise mit Mike Baur und knecht reisen

Japan Ende Januar – das ist Powder, Powder, Powder! Wo sonst auf der Welt gibt es eine so sichere Tiefschnee-Garantie wie im hohen Norden Japans? Jetzt müsste man nur noch die richtigen Spots kennen, die Geheimtipps abseits verspurter Touri-Hänge.

„Als Japan-Kenner und Freerider weiss ich, wo die unberührten Powder-Abfahrten im Land der aufgehenden Sonne sind“, verspricht Mike Baur, der Freerider im Schneesportteam von knecht reisen und seinem Wintersportprogramm Powder Dreams. Vom 24. Januar bis zum 08. Februar 2019 startet leidenschaftliche Tiefschnee-Snowboarder mit bis zu elf Gästen in dieses einzigartige Freeride-Abenteuer in verschiedenen Regionen des Landes. Nach dem letztjährigen Erfolg des Japan-Trips, sind die Plätze auch dieses Jahr wieder heiss begehrt.

In den Japow beim Japan Fusion-Trip mit knecht reisen und Powder Dreams

Die Reise führt nicht einfach nur nach Hokkaido, wie die meisten anderen Japan-Skitrips. Vielmehr ist sie ein abenteuerlicher Roadtrip von Tokio bis hinauf auf die Powder-Insel im hohen Norden Japans. Im Norden der Hauptinsel Honshū liegt Tohoku, eine hierzulande gänzlich unbekannte Region mit einer Vielzahl kleiner Resorts und jeder Menge des japanischen Pulverschnees – Japow genannt. Übernachtet wird in traditionellen japanischen Gasthäusern, sogenannten Ryokans, und in Onsen Hotels, die eigene Thermalbäder haben.

Anschliessend geht es weiter auf die legendäre Freeride-Insel Hokkaidō. Über Iwanai, wo man beim Catskiing bis zu zehn Runs pro Tag fahren kann, und das berühmte Skigebiet Furano erreicht die Gruppe schliesslich den Asahi-Dake. Wo kann man schon auf einem aktiven Vulkan seine Lines ziehen? Am legendären Mount Asahi, dem höchsten Berg Hokkaidos, ist das möglich. Und das bei Unmengen an frischem, pulverleichtem Powder!