Ski Kanada Schweiz

Das große Ski- & Snowboard-Magazin für Kanada-Fans
Volltextsuche
Was suchen Sie?

Toronto: It’s winterlicious!

Text: Alexandra Arendt

Toronto wird in diesem Jahr noch weihnachtlicher. Für ein ganz besonders Flair in der kanadischen Metropole sorgt nicht nur der neue Weihnachtsmarkt, sondern auch die festlich geschmückten Fenster, tausende glänzende Lichter und Outdoor-Eisbahnen. Da lohnt sich eine romantische Winterreise ins Winterwunderland Toronto oder ein Skiurlaub mit der ganzen Familie. Einfach winterlicious!

Den Skiurlaub in Kanada genießen und dabei die vorweihnachtliche Stimmung in Toronto einfangen? Definitiv eine Reise wert! Vom 28. November bis zum 24. Dezember findet der neue Weihnachtsmarkt #localTOmrkt auf dem Yonge-Dondas Square in Toronto statt. Dort präsentieren einheimische Designer und Kunsthandwerker viele schöne Geschenkideen: Von schicker Kleidung und schönem Schmuck über leckere Speisen und hübsche Karten finden Urlauber alles, was das Herz begehrt. Frieren muss dabei keiner: Der Weihnachtsmarkt findet in beheizten Zelten statt.

Weihnachtliches Toronto

Eine deutlich längere Weihnachtstradition gibt es hingegen im majestätischen Schloss Casa Loma: In diesem Jahr wird bereits das 100. Jubiläum gefeiert. Hier kann man den Weihnachtsmann in seiner Werkstatt besuchen, der Schneekönigin begegnen, an einer Schnitzeljagd durch das ganze Schloss teilnehmen, Weihnachtschmuck basteln, zehn außergewöhnliche Weihnachtsbäume von Top-Designern bestaunen oder gemeinsam Weihnachtslieder singen.

Aber auch nach der Weihnachtszeit hat die größte Stadt Kanadas einiges zu bieten. Neben exklusiven Restaurants, unzähligen Shoppingmöglichkeiten und erstklassigem Entertainment wird auch für Gaumenfreuden gesorgt: Winterlicious ist der kulinarische Höhepunkt des Jahres in Toronto. Zwischen dem 30. Januar und dem 12. Februar lässt sich die ganze Vielfalt der köstlichen Speisen erleben. Dazu werden Kochkurse und -demonstrationen, Dinnertheater, Verkostungen und vieles mehr angeboten.

Zehn Tage später beginnt das 10. Bloor-Yorkville Icefest mitten im Herzen der Stadt. Am 21. und 22. Februar werden in Torontos Kulturviertel kunstvolle Eisskulpturen live geschnitzt.  Zusammen mit Partnern und Sponsoren sammelt Bloor-Yorkville außerdem Spenden für die Heart and Stroke Foundation.

Toronto bietet Kunst, Kultur und jede Menge Schnee im Winter

Auch die Harbourfront Centres bieten über den Winter ein vielseitiges Programm, das Kunst, Kultur und Freizeitangebote für alle Altersklassen umfasst. Highlight ist eine kostenlose Eisbahn mit Panoramablick auf den Lake Ontario: The Natrel Rink hinter dem Bill Boyle Artport. An Samstagabenden verwandelt sich die Eisbahn in eine große Tanzfläche, auf der die besten DJs der Stadt auflegen. In der Stadt empfiehlt es sich übrigens, die Busse und Bahnen der Toronto Transit Commission (TTC) zu nutzen. Der Toronto CityPass gilt für die fünf besten Atraktionen Torontos

 

Toronto hat in diesem Jahr seine Liste an kulturellen Sehenswürdigkeiten erweitert. Das neu eröffnete Aga Khan Museums präsentiert zahlreiche bekannte Kunstwerke aus der ganzen Welt. Die Sammlung umfasst einmalige Manuskripte, Zeichnungen, Gemälde, Keramiken, Metallgegenstände und architektonischen Verzierungen, die zwischen dem 8. und 19. Jahrhundert angefertigt wurden. Außerdem sind ausgewählte Artefakte, die ein vielschichtiges Bild von den Künsten in islamischen Kulturen vermitteln, dauerhaft zu besichtigen.

Zur Ergänzung von „Fashion Victims“: The Pleasures and Perils of Dress in the 19th Century“ startet das Bata Shoe Museum an jedem dritten Donnerstag im Monat eine neue Filmserie über die Literatur des 19. Jahrhunderts mit dem Schwerpunkt auf klassischen Hollywoodfilmen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Ontario Science Center: Eintauchen ins menschliche Gehirn

Wer sich für die spannenden Geheimnisse des menschlichen Gehirns interessiert, sollte einen Abstecher in das Ontario Science Centre machen. Dort gibt es seit dem 19. November  die Ausstellung „BRAIN: The Inside Story“, welche einmalige Einblicke in die verblüffende Welt des Kontrollzentrum unserer Gedanken, Sinne und Gefühle gibt. Die komplexe Struktur des Gehirns wird anschaulich dargestellt und erklärt, wie sich das Gehirn in verschiedenen Lebensphasen neu vernetzt und wie neue Erkenntnisse über diese Struktur den Wissenschaftlern ermöglichen, dieses wichtigste menschliche Organ zu reparieren und zu verbessern.

Die aktuellen Ausstellungen in der Art Gallery of Ontario (AGO) umfassen die bisher größte Ausstellung über Alex Colville mit über hundert Werken der kanadischen Malerikone und die „Michelangelo: Quest for Genius“, eine Ausstellung zu Ehren Michelangelo Buonarroti, einen der renommiertesten Künstler der Welt.

Wer in Toronto ist, sollte sich zudem die fantastische Aussicht vom CN Tower nicht entgehen lassen. Für Familien gibt es eine spezielle Eintrittskarte, die für den LookOut Level, den berühmten Glass Floor und die SkyTerrace gilt. Im 360 Restaurant at the CN Tower speist man in eleganter Atmosphäre und mit einzigartigem Panoramausblick auf die Stadt während sich das Restaurant in 351 Metern Höhe um die eigene Achse dreht.