Back To Top

Mietwagen-Schnäppchen von Alamo title

Die häufigsten Fehler beim Tiefschneefahren und wie man sie vermeidet

Kein Rhythmus, zu viel Rücklage, Stürze kopfüber in den Schnee – beim Tiefschneefahren sieht man im immer wieder die selben Fehler. Ski Kanada & Ski USA analysieren die häufigsten Fehler von Skifahrern im Powder und geben Tipps für die richtige Tiefschnee-Technik.

Fehler beim Tiefschneefahre: Darauf sollte man achten!


Rücklage

Zu viel Rücklage ist Button_5tödlich beim Tiefschneefahren. Nach ein paar Abfahrten brennen die Oberschenkel, die Kraft lässt nach und der Powderday ist gelaufen. Zu viel Rücklage lässt die Ski nach hinten abtauchen. Die Folge: Der Reibungs- und Drehwiderstand wächst – Kurven lassen sich kaum noch fahren. Wie ein Schneepflug auf der Straße schiebt man mit den Ski den Schnee vor sich her. Das hält keiner lange aus.

So geht Powdern auf Ski richtig


Abhilfe

Auch im Tiefschnee im Kurvenwechsel nach vorne bewegen, nur nicht so umfangreich wie
auf der Piste, um etwas Druck am Schienbein zu spüren.

Fahrtaktik: kleinere Winkel und höheres Tempo – siehe »Spur und Tempo«.
• »Gleichgewichtsprobleme nach außen« entstehen durch zu hohe Außenskibelastung. Dadurch versinkt der Außenski zu tief und der Innenski verliert die Führung.
Abhilfe: siehe »Auf beiden Beinen sollst du stehen …« und »The Block«.

• »Gleichgewichtsprobleme nach innen« entstehen durch zu hohe Innenskibelastung oder durch zusätzliche Kantbewegungen in der Steuerung, die die Flächenwirkung der Ski reduzieren.
Abhilfe: »Auf beiden Beinen sollst du stehen …« und »The Block«. Um unnötige
Kantbewegungen abzuschalten, hilft Kurvenfahren auf der Piste oder im verspurten Schnee mit bewusstem Driften der Ski, das durch planhalten der Skiflächen zum Untergrund entsteht.

Als nächstes: Tiefschneefahren für Könner

Zurück zum Anfang gehts hier.

Noch mehr Infos zu Ski- und Snowboard-Fahrtechnik-Themen bieten die Lehrpläne des Deutschen Skilehrerverbands:

DSLV Lehrplan – Skifahren einfach, 2012, ISBN 978-3-8354-0869-2
DSLV Lehrplan – Freeriden einfach, 2012, ISBN 978-3-8354-0872-2
DSLV Lehrplan – Snowboarden einfach, 2012 ISBN 978-3-8354-0870-8

News

Partner

News

  • Skifahrer und Snowboarder dürfen in Kanada auf einen kalten und schneerreichen Winter hoffen. Meteorologen gehen derzeit von einem La-Niña-Winter für Westkanada aus, berichtet der staatliche Rundfunk CBC unter Berufung auf Weltorganisation für Meteorologie (WMO).

  • Vor einem Monat erst hat man im Sunshine Village die Saison mit dem jährlichen Slush Cup beendet. Nun gab das Skigebiet bei Banff bekannt, dass es rund um den Canada Day zum Sommerskifahren und -boarden öffnet.

Facebook

Partner